Spare 12 % auf unsere 25 meistverkauften Weihnachtsgeschenke!
Jetzt sparen
Horze Guide

Welches Putzzubehör benötige ich?


Putzzubehör kann man in folgende Kategorien gliedern:

Striegel

Striegel sind zur groben Reinigung geeignet. Sie bestehen aus vielen Zähnen. Diese können groben Schmutz, Schweiß und Matsch entfernen. Ebenso sind sie sehr gut geeignet, um Winterfell auszubürsten. Viele Pferde lieben eine sanft-kräftige Massage mit Striegeln. Sogenannte Federstriegel sind aus Metall gefertigt. Diese Striegel sind unschlagbar bei der Schmutz- und Haarentfernung an Weichteilen. Plastikstriegel eignen sich für ein gesamtes Durchschrubben des Pferdes. Nadelstriegel sind sehr flexibel und passen sich dem Pferdekörper gut an. Damit sind sie sehr gut zur Reinigung von Gelenken geeignet. Gummistriegel sind hervorragend bei der schonenden Reinigung der Gelenke und haben gleichzeitig eine angenehme massierende Wirkung.

Bürsten

Bürsten werden nach der Länge ihrer Borsten eingestuft. Während die langborstigen Exemplare zur groben Staub- und Schmutzentfernung, sowie die Reinigung der Gelenke und Fesselbeugen geeignet sind, geben die kurzborstigen Kardätschen dem Fell einen schönen Glanz, da diese den Staub gründlich entfernen. Bürsten mit langen Borsten sind in der Regel künstlich. Die kurzen Borsten der Kardätschen sind oft aus Naturhaar hergestellt. Hierfür eignen sich Schweineborsten, Ziegen- und auch Pferdehaare. Bürsten mit künstlichen Borsten sind leicht zu reinigen, können auch in der Waschmaschine gewaschen werden. Naturhaar-Bürsten sollten möglichst von Hand gewaschen werden. Die Härte der Borsten ist auch vom Material abhängig. Während eine Kopfbürste aus sehr weichen Naturhaar-Borsten besteht, wurde eine Staubbürste aus groben künstlichen Borsten hergestellt.

Kämme & Bürsten

Einen Kamm benötigt man für die Pflege der Mähne. Kurze Mähnen sind am besten mit Artikeln wie #26134 oder #26131 zu pflegen. Für lange Mähnen und auch den Schweif empfiehlt sich eine Mähnenbürste mit mittellangen Borsten, zum Beispiel Artikel #26073.

Hufpflege

Zur Hufpflege ist ein Hufkratzer notwendig. Mit dem Picker aus Metall räumt man den Huf vorsichtig aus, mit der Bürste kann man kleine Teilchen aus dem Strahl entfernen.

Aufbewahrung

Die Aufbewahrung des Putzzubehörs erfolg entweder in Putzkisten, Putztaschen oder in einer mobilen Aufhängung, wie es Artikel #26275 ist. Der Vorteil von Putzkisten ist, dass man sie auch als Tritt oder Hocker verwenden kann. Ebenso können Flaschen aufrecht gelagert werden. Putztaschen sind sehr sparsam im Platzverbrauch und haben viele Fächer für die Verstauung des verschiedenen Putzzubehörs. Die mobile Aufhängung kann leicht an der Box angebracht und von Box zu Box getragen werden.

Sie müssen entscheiden, was am Praktischsten für Sie ist, welche räumliche Gegebenheiten Sie im Stall vorfinden. Demnach wird sich mit der Zeit die beste Möglichkeit für Sie herauskristallisieren.

Putzzubehör jetzt einkaufen