12 € Rabatt auf Bestellungen über 60 €!*
Verwende den Code: XMAS
Jetzt sparen
Erfolgreich in die Zwischenablage kopiert
Horze Guide

40 Tipps für die Pflege Ihres Pferdes


Mit diesen Tipps zur Pflege lassen Sie Ihr Pferd wie ein Millionen-Dollar-Show-Pferd aussehen.

Das beliebte Sprichwort: "Für den ersten Eindruck bekommst Du keine zweite Chance," ist sehr wahr wenn es darum geht, Ihr Pferd bei einer Pferdeschau vorzustellen. Ob Sie es an der Hand oder unter dem Sattel vorstellen, es geht um den Moment, in dem Sie den Ring oder das Viereck betreten. In diesem Moment haben Sie die ungeteilte Aufmerksamkeit des Richters und er macht sich sein erstes Bild über Sie. Wenn Sie in den Ring betreten ist das erste, was der Richter bemerken wird, der Gesamteindruck Ihres Pferdes sein, wie es sich präsentiert. Dies ist Ihre beste Chance, den Richter zu beeindrucken.

Viele Pferdebesitzer widmen eine erhebliche Menge an Zeit der Ausbildung, dem Üben und perfektionieren die Leistung des Pferdes. Das Aussehen des Pferdes bleibt oft auf der Strecke. Die Präsentation des Pferdes ist genauso wichtig wie die Leistung.

Der Pflegezustand spielt eine große Rolle für das Gesamtbild. Da ist es zunächst egal, welche Klasse das Pferd hat", sagt Richard Petty aus Santa Barbara, CA, der seit 1978 Pferde beurteilt. "Ein Reiter und ein Pferd mit gutem Erscheinungsbild ist das, um was es bei einem Reitturnier überhaupt geht", sagt Petty. "Man kann sagen, wenn ein Pferdehalter auf seine Arbeit stolz ist, dann zeigt er dies bei der Präsentation seines Pferdes."

Petty beschreibt ein entsprechend präpariertes Pferd mit "sauber, geschoren und gründlich gepflegt." "Sie werden überrascht sein, wie viele Pferde in den Vorführ-Ring treten, die noch Späne in ihren Schweifen haben oder bei denen sich noch Mistflecken auf dem Fell abzeichnen", sagt Petty.

Bis ein Pferd für den Show-Ring bereit ist, dauert es einige Zeit. Es ist keine Aktion, die in wenigen Minuten erledigt werden kann. Die Pflege für die Ausstellung sollte lange vor dem Prüfungstag beginnen. Es ist ebenso ein Teil der täglichen Routine des Pferdes, wie auch das Füttern. Eine regelmäßige Pflege ist nicht nur für die Show-Pferde Pflicht, sondern für jedes Pferd.

Hier sind 40 Tipps wie Sie Ihr Pferd vorbereiten können, damit es sich in einem Show-Ring blicken lassen kann:

Das Putzen:

  • 1. Investieren Sie in hochwertige Bürsten und halten sie diese sauber. Man kann kein gründliches Ergebnis erzielen, wenn Sie Ihr Pferd mit schmutzigem oder staubigem Zubehör putzen. Zudem wird Ihnen Ihr Zubehör auch länger halten, wenn Sie es ebenfalls pflegen.
  • 2. Um Pilzinfektionen zu vermeiden, sollte jedes Pferd sein eigenes Sortiment an Putzzubehör haben.
  • 3. Bürsten Sie Ihr Pferd jeden Tag. Je mehr Sie bürsten, desto mehr verteilen Sie das natürliche Hautfett gleichmäßig über das ganze Fell. Wenn es zum Bürsten kommt, geht nichts über den Einsatz des guten altmodischen Ellenbogen-Fettes.
  • 4. Wählen die Bürsten je nach Saison. Winter-Bürsten sind eigentlich Klingen, die bei der Entfernung von überschüssigem Fell und Schuppen helfen. Sommer-Bürsten sind runde Gummi Bürsten, die es in einer Vielzahl von Größen und Stile gibt. Wählen Sie eine kleine, weiche Bürste für das Gesicht und eins größere für den Körper.
  • 5. Bürsten Sie das Haar in die Richtung, in der das Haar wächst.
  • 6. Vernachlässigen Sie nicht Ihre Hufe des Pferdes. Sie sollten täglich gründlich ausgekratzt werden. Nicht nur, wenn Sie Ihr Pferd zum Reiten vorbereiten.
  • 7. Gönnen Sie Ihrem Pferd ein Huffett auf Lanolin-Basis. Wenden Sie dies mindestens einmal pro Woche an, um die Hufe in einem einwandfreien Zustand zu halten.
  • 8. Wenn Sie wissen, wo Ihr Pferd kitzlig Stellen hat, sollten Sie dort und in den umliegenden Gebieten besonders vorsichtig agieren.
  • 9. Beim Bürsten der Mähne und des Schweifes, beginnen Sie an den Enden und erarbeiten sich Ihren Weg nach oben. Wenn Sie die Mähne und den Schweif wachsen lassen wollen, sollten Sie diese nicht jeden Tag kämmen. Stattdessen nur Verwirrungen, Späne oder Zweige mit den Händen aussuchen und verlesen.
  • 10. Putzhandschuhe sind ideal dafür, um Staub aus dem Fell Ihres Pferdes zu wischen und um Insektenspray aufzutragen.
  • 11. Wenn sich in der Mähne oder dem Schweif Ihres Pferdes ein hartnäckiger Knoten befindet, schneiden oder ziehen Sie den Knoten nicht heraus. Verwenden Sie Cowboy Magic ® Detangler & Shine ™ um den Knoten einzuweichen und dann vorsichtig die Haare mit den Fingern zu entwirren.
  • 12. Um das Wachstum zu stimulieren, massieren Sie die Schweifrübe Ihres Pferdes täglich mit einer Kardätsche. Dies wird Schmutz und Hautschuppen lösen und entfernen und Ihrem Pferd Juckreiz nehmen. Durch das Massieren der Schweifrübe wird die Durchblutung in diesem Bereich gefördert, was das Wachstum stimuliert.

Das Waschen:

  • 1. Beim Waschen Ihres Pferdes sollten sie weiche Schwämme verwenden, da diese mehr Wasser aufnehmen können.
  • 2. Waschen Sie Ihr Pferd gründlich mit Cowboy Magic ® Rosenwasser Shampoo. Arbeiten Sie immer nur in einzelnen Bereichen, von der Vorderseite des Pferdes hin zum Rücken, und von der Oberseite des Pferdes nach unten.
  • 3. Wenn Ihr Pferd Abspritzen, richten Sie den Strahl des Wassers von vorne nach hinten. So spritzen Sie Ihrem Pferd nicht versehentlich ins Gesicht.
  • 4. Legen Sie eine Abschwitzdecke auf das Pferd, um es bei kühleren Temperaturen nicht auskühlen zu lassen.
  • 5. Vergessen Sie nicht, unter dem Schweif und zwischen den Hinterbeinen zu waschen.
  • 6. Wenn es zu kalt ist, um Ihr Pferd zu waschen, verwenden Sie einen Schwamm um seinen Hals, das Gesicht, die Sattellage und den gesamten Körper mit warmem Wasser abzureiben und Schweiß zu entfernen.
  • 7. Reinigen Sie den Schlauch und die Schlauchtasche Ihres Wallachs und die Scheide und das Euter Ihrer Stute wenn nötig.
  • 8. Um die Mineralien aus dem Fell Ihres Pferdes zu entfernen, verwenden Cowboy Magic ® Rosenwasser Spülung, die speziell zum Entfernen von Ablagerungen und des Mineralvorkommens in hartem Wasser aus dem Fell des Pferdes entwickelt wurde.

Das Scheren:

  • 1. Wenn Sie vorhaben, Ihr Pferd für eine Show zu scheren, dann sollten Sie dies mindestens ein bis zwei Wochen vorher tun. Das Scheren hat den Effekt, dass das Fell für eine Weile stumpf erscheint. Sie müssen dem Fell Zeit geben, um seinen natürlichen Glanz zurück zu bekommen.
  • 2. Waschen Sie Ihr Pferd bevor Sie es scheren. Schmutz im Fell lässt den Scherkopf schnell stumpf werden. Ebenso werden Sie keinen gleichmäßigen Schnitt erzielen können.
  • 3. Verwenden Sie saubere scharfe Schermesser und sicherstellen, dass Ihre Schermaschine gut vorbereitet ist, um dann die besten Ergebnisse zu erzielen zu können.
  • 4. Wie Sie scheren, überprüfen Sie regelmäßig den Scherkopf um sicherzustellen, dass sie dieser nicht heiß wird. Wenn der Scherkopf sich aufgeheizt hat, lassen Sie ihn abkühlen oder besprühen sie ihn mit einem Kühlschmiermittel.
  • 5. Reinigen Sie das Fell und die Haut Ihres Pferdes gründlich nach dem Scheren. Tun Sie dies durch die Verwendung von Cowboy Magic ® Rosenwasser Spülung, da durch das Scheren der natürliche Schutzfilm der Haut zunächst verloren geht.

Das Ausstellen:

  • 1. Wenn Sie Öl für das Gesicht Ihres Pferdes verwenden, sollten Sie sie sparsam vorgehen. Stellen Sie sicher, dass es natürlich aussieht und fließende Übergänge geschaffen werden. Sie sollten ein fettiges Aussehen vermeiden.
  • 2. Verwenden Babypuder, Maisstärke oder Französisch Kreide, um weiße Fesseln sichtbar zur Geltung zu bringen.
  • 3. Halten Sie Frischhaltefolie bereit, da Sie mit dieser statische Aufladungen von Mähne und Schweif kontrollieren können.
  • 4. Füllen Sie die Nagellöcher in den Hufen des Pferdes mit einer Spachtelmasse, die zur Farbe des Hufes passt.
  • 5. Zu die Hufe auf Hochglanz zu bringen, verwenden Sie eine auf Wachs basierte Schuhcreme. Dies wird den Huf zusätzlich vor Austrocknung schützen.
  • 6. Wenn Sie die Mähne verziehen, verwenden Sie einen entsprechenden Kamm dafür, der Ihnen die Arbeit leichter machen wird.
  • 7. Verziehen Sie die Mähne Ihres Pferdes nach dem Training, da dann die Poren geöffnet sind. So lassen sich die Haare leichter entfernen.
  • 8. Benutzen Sie Listerine um die Bereiche zu desensibilisieren, in denen die Mähne verzogen wurde. Reiben Sie es wenig am Mähnenkamm ein bevor Sie die Mähne verziehen. Wenn Sie fertig sind, wird dadurch der Juckreiz gelindert.
  • 9. Verwenden Sie etwas Babypuder auf der Innenseite der Pferdedecke, damit die Reibung reduziert wird.
  • 10. Wischen Sie die Innenseite der Pferdeohren mit einem feuchten Tuch aus, um eventuell vorhandenen Staub oder Schmutz zu entfernen.
  • 11. Um einen funkelnden Glanz zu erzielen, tragen Sie das Spray Cowboy Magic ® Super Bodyshine ® auf dem Fell Ihres Pferdes auf. Verwenden Sie Ihre Hände und streichen das Fell des Pferdes mit schnellen, leichten Bewegungen glatt. Lassen Sie das Haar für ein paar Sekunden trocken. Dann verwenden Sie ein trockenes Handtuch oder eine weiche Bürste für die Politur des Fells.
  • 12. Für eine glänzende Mähne und einen glänzenden Schweif, verwenden Sie Super-Bodyshine ® Spray auf dem sauberen Haar. Lassen Sie es trocknen und dann glätten Sie die Haare mit einer weichen Bürste. So bekommen alle Haare einen gleichmäßigen, strahlenden Glanz.
  • 13. Für ein schnelles Überpolieren und um Staub zu entfernen, sprühen Sie eine kleine Menge von Super Bodyshine ® auf ein sauberes Tuch und wischen Sie über Ihr Pferd.
  • 14. Für eine schnelle Entfernung von Schmutz oder einem Mistfleck, verwenden Sie Cowboy Magic ® Greenspot ® Remover.
  • 15. Denken Sie daran zu lächeln und haben Sie eine gute Zeit!