15% Rabatt auf ein Produkt deiner Wahl! Verwende den Gutscheincode: HZ15OFF |

×
Horze Guide

Tipps für die Pferdepflege im Winter


Kältere Temperaturen und kürzere Tage stellen eine einzigartige Herausforderung für Pferdebesitzer dar. Befolgen Sie diese Tipps, um die tägliche Pflege Ihres Pferdes im Winter zu erleichtern.

Wenn die Tage kürzer werden und die Temperaturen fallen, fangen die Haare des Pferdes an zu wachsen. Und wie alle Pferdebesitzer wissen, dies stellt uns immer wieder vor eine einzigartige Herausforderung. Wir wollen immer noch regelmäßig reiten und halten unsere Pferde im Training, aber ein dicker Wintermantel macht die Pflege der Pferde ein wenig schwieriger.

Auch wenn die Temperaturen kühler sind, schwitzen Pferde manchmal tatsächlich mehr als in den wärmeren Monaten, da das Fell schlichtweg dichter und dicker ist. Und auch nach dem Training schwitzen sie weiter, denn die dichten Haare, die für das Warmhalten gemacht sind, die Wärme vom Inneren des Körpers nur schlecht und verzögert nach außen durchlassen. Deshalb kühlen die Pferde auch nicht schnell ab.

Nach dem Training müssen Pferde gründlich geputzt werden, um Schmutz und Schweiß zu entfernen. Oft ist es aber zu kalt um sie zu waschen. Und wenn wir sie waschen, dauert es eine Ewigkeit bis sie trocknen. Auch wollen wir nicht, dass unser Pferd beginnt zu frieren. Was sollen wir also tun? Obwohl wir nichts in Bezug auf der Stellung der Sonne zur Erde beeinflussen können, können wir aber in Hinsicht auf die Pflege unserer Pferde im Winter glücklicherweise eine Menge tun.

Die primäre Herausforderung, der alle Pferdebesitzer ins Auge schauen müssen ist, wie sie ihre Pferde vor dem Reiten ausreichend gepflegt bekommen. Zudem wie die Pferde nach dem Reiten ordentlich abkühlen können. Draußen ist es zu kalt um die Pferde zu waschen, selbst wenn Sie den Luxus von warmem Wasser im Stall haben. Da das Winterfell zu dick ist dauert es Ewigkeiten, bis die Pferde trocknen. Nun lagern Sie Ihren Sattel aber nicht bis zum Frühjahr ein. Es ist möglich, dass Sie Ihr Pferd sauber und gepflegt über die Wintermonaten bringen.

Der Grad der Schwierigkeit mit der Sie konfrontiert werden ist davon abhängig, wie dick das Winterfell Ihres Pferdes ist. Einigen Pferden wächst im Winter wenig zusätzliches Fell. Andere Pferde, vor allem je älter sie sind, bekommen so ein dickes Winterfell, dass sie allmählich Bergziegen ähneln. Wenn Ihrem Pferd also nur ein leichtes Winterfell wächst können Sie sich glücklich schätzen!

Werkzeuge wie Bürsten, die speziell für den Winter entwickelt wurden sind zum Beispiel ein Gummistriegel, ein Federstriegel und Bürsten mit groben Borsten. Ein weiterer toller Ausrüstungsgegenstand ist eine Ausdünnbürste, die eigentlich für langhaarige Hunde konzipiert wurde. Diese Bürste entfernt Hautschuppen, Schmutz und abgestorbene Haare. All diese Pflegewerkzeuge für den Winter sind so entwickelt worden, dass sie ein dickes Fell durchdringen können. Ein Federstriegel hat die Wirkung, dass er das Ausbürsten von losem Haar erleichtert, vor allem im Frühjahr. Jedoch hat dieser Striegel eine Doppelfunktion. Er eignet sich auch hervorragend zur Entfernung von verkrustetem Schmutz aus dem Fell Ihres Pferdes.

Es ist wichtig, dass Sie Ihr Pferd gründlich vor dem Reiten oder jeder anderer Form des Trainings putzen. Schweiß und Schmutz unter der Oberfläche kann zu Hautreizungen führen. Zusätzlich gilt: Je sauberer Ihr Pferd vor dem Training ist, desto leichter wird das Putzen nach dem Training sein. Achten Sie besonders auf die Bereiche um die Ohren, unter dem Kinn, hinter den Ellbogen, im Bereich der Gurt- und Sattelllage. Sie müssen auch sicherstellen, dass alle Ausrüstungsgegenstände sauber sind. Nur so können Sie Irritationen vermeiden.

Wenn es um das vorbereitende Putzen geht, gibt es nichts Schlimmeres als das Ellenbogen-Fett. Sie müssen einfach mehr Zeit damit verbringen ihr Pferd zu putzen um eine gründliche Arbeit zu gewährleisten.

Schmutz und Schweiß im Bereich der Gurtlage und hinter den Ellbogen Ihres Pferdes (oben) können schmerzhafte Wunden verursachen, wenn dieser Bereich nicht gründlich vor und nach dem Training gereinigt wird.

Neben der Reinigung der Gurtlage anhand von Bürsten wird auch empfohlen, diesen Bereich mit warmem Wasser und einem Schwamm zu reinigen. Verwenden Sie klares Wasser und einen dicken, saugstarken Schwamm.

Hier sind einige zusätzliche Tipps die Ihnen dabei helfen werden, Ihr Pferd sauber und gutaussehend durch den Winter zu bringen:

  • 1. Nach dem gründlichen Putzen, wischen Sie mit einem feuchten Tuch über das Gesicht Ihres Pferdes. Dies wird Ihnen dabei helfen, tief im Fell sitzenden Staub zu entfernen.
  • 2. Sprühen Sie ein feuchtes Tuch mit COWBOY MAGIC ® Super Bodyshine ™ ein und wischen Sie damit über Ihr Pferd. Das Super Bodyshine ™ holt den tief im Fell sitzenden Staub heraus an den die Bürste nicht gelangte, legt einen schützenden Film über das Fell und verhindert zudem noch die statische Aufladung der haare.
  • 3. Sprühen Sie Super Bodyshine ™ in den Schweif des Pferdes, falls dieser statisch aufgeladen ist.

In den Wintermonaten sollte das Ziel beim Putzen Ihres Pferdes nach dem Training sein, dass sie es so sauber wie möglich bekommen - und das mit so wenig Wasser wie möglich. Wenn es nicht zu kalt draußen ist und / oder Sie warmes Wasser zur Verfügung haben um es zu waschen, dann machen Sie das. Verwenden Sie COWBOY MAGIC ® Rosenwasser Shampoo um den Schweiß und Schmutz streifenfrei von Ihrem Pferd zu entfernen, ohne die natürlichen Öle der Haut mit zu entfernen.

Lassen Sie danach die COWBOY MAGIC ® Rosenwasser Spülung folgen, um die Haare zu lockern und um die mineralischen und chemischen Anhaftungen aus dem Fell zu lösen. Beide Produkte enthalten Panthenol und Seidenproteine, die die Haut nähren und befeuchten, zudem ein glänzendes Fell verleihen. Genau wie ihre Besitzer bekommen auch Pferde im Winter trockene Haut!

Nach dem Baden entfernen Sie so viel überschüssiges Wasser wie möglich. Um Ihr Pferd schnell zu trocknen, reiben Sie ihn zügig mit einem Handtuch trocken. Lassen Sie das nasse Haar aufstehen statt es zu glätten. Dies hilft dabei, dass die Haare schneller trocknen. Wenn Sie eine Abschwitzdecke haben, verwenden Sie diese. Die Abschwitzdecke hilft dabei, Feuchtigkeit vom Körper weg zu transportieren. So vermeiden Sie auch, dass Ihr Pferd sich erkältet. Stellen oder bewegen Sie Ihr Pferd im Sonnenschein bis es trocken ist. Wenn es nicht sonnig und warm genug ist um sich draußen aufzuhalten, dann bringen Sie Ihr Pferd in den Stall an einen Platz, an dem es vor Zugluft geschützt ist. Zugluft würde Ihrem Pferd sehr schnell zu einer Erkältung verhelfen. Falls Ihr Pferd sich durch das Waschen zu schnell abkühlt halten Sie es in Bewegung, laufen Sie mit ihm herum. Das wird Ihr Pferd warmhalten und dabei helfen, dass es schneller trocknet.

Sobald Ihr Pferd trocken ist, sprühen Sie das Fell, die Mähne und den Schweif mit Super Bodyshine ™ ein. Dies dient zwei Zwecken: Es wird dabei helfen Staub und Schmutz abzustoßen, so dass das nächste Putzen einfacher wird. Und es wird dazu beitragen, dass die lästige statische Aufladung, die die Pferde während der trockenen Wintermonate plagt, vermieden wird. Zuletzt bürsten Sie nochmals mit einer weichen Bürste über das Fell.

Wenn es zu kalt ist, um Ihr Pferd nach dem Training gründlich zu waschen, oder wenn Sie kein warmes Wasser haben, können Sie die verschwitzten Regionen immer noch mit einem feuchten Schwamm reinigen. Wenn es möglich ist, holen Sie sich einen Eimer mit warmem Wasser. Sie können es auch aus der Küche oder von sonst woher holen, oder einen Heizstab verwenden (beachten Sie hier jedoch unbedingt die Sicherheitsanweisungen des Herstellers). Drücken Sie überschüssiges Wasser aus dem Schwamm aus und reiben kräftig auf den verschwitzten Bereichen Ihres Pferdes. Bringen Sie nicht zu viel Wasser auf Ihr Pferd auf. Arbeiten Sie in kleinen Bereichen und reiben diese wieder so gut wie möglich trocken. Gehen Sie erst danach zum nächsten Abschnitt über. Nachdem Sie Ihr Pferd mit dem Schwamm gereinigt haben, trocknen Sie es mit einem Handtuch gut ab. Lassen Sie die Haare aufrichten bis das Pferd komplett trocken ist. Dann sprühen Sie es mit COWBOY MAGIC ® Super Bodyshine ™ ein und bürsten die Haare glatt.

Ein weiteres großartiges Werkzeug für die Reinigung Ihres Pferdes vor und nach dem Training ist der COWBOY MAGIC ® Greenspot ® Remover. Diese "Dusche aus der Flasche" entfernt sofort nassen oder getrockneten Schweiß. Sprühen Sie eine kleine Menge auf den gewünschten Bereich auf, massieren Sie es mit einem feuchten Tuch ein um die Inhaltsstoffe zu aktivieren, dann wiederholen Sie dies mit einem trockenen Handtuch um den Schmutz, die Hautschuppen und den Schweiß aufzunehmen. Der Greenspot ® Remover ist ein ganz natürlicher, nicht-schäumender Reiniger. Er enthält Seidenproteine und Panthenol zur Konditionierung der Haare und der Haut. Die Sheabutter bringt Ihr Pferd zum Glänzen. Und natürlich, wenn Sie Mistflecken entfernen möchten, wirkt dieses Produkt wahre Wunder!

Wenn Sie fertig sind könnte Ihr Pferd immer noch wie eine verwitterte Bergziege aussehen. Dennoch wird es aber sauber, glänzend und sehr gut für den nächsten Winterrit am darauffolgenden Tag sein.

Pferdepflegeprodukte für den Winter jetzt einkaufen

Meistverkauft -