Must-haves in der Fliegen-Saison
Reitstiefeletten & Reitschuhe

Reitstiefeletten & Reitschuhe

Reitstiefeletten und Reitschuhe sind die lässigere Alternative zum traditionellen kniehohen Reitstiefel. Gerade in Kombination mit Chaps unterstützen sie deine Hilfengebung beinahe so gut wie die Reitstiefel, optisch stehen die Reitstiefeletten den hochgeschnittenen Stiefeln sicher in nichts nach.

144 Artikel
Relevante Artikel:
Reitstiefel aus Leder einlaufen - Die besten Tipps und Tricks!
Chaps und Reitstiefel aus Leder sehen besonders elegant aus, sind sehr langlebig und passen sich der Form des Trägers perfekt an. Doch bis es so weit ist, müssen die Lederartikel erst einmal eingelaufen werden...
25. April 25. April 2020 / Produkt-Tipps / 3 Minuten
Tipps zum Reiten bei Hitze im Hochsommer
Wenn der Sommer endlich da ist, freuen sich fast alle Reiter. Die Pferde jedoch ziehen kalte Temperaturen der Hitze meist vor. Gibt man ihnen im Offenstall die Wahl, verbringen sie Tage mit Temperaturen über 25 Grad Celsius meist komplett im Stall oder in der Weidehütte und ziehen erst spät am Abend wieder auf die Wiese. Mit einigen Tipps kannst du dir selbst und deinem Pferd das Reiten in der Hitze angenehmer machen. An Tagen mit extremer Hitze, solltest du unbedingt auf die Signale hören und lieber weniger als zu viel verlangen. 
11. Mai 11. Mai 2020 / Ratgeber / 2 Minuten
10 Tipps zum Reiten im Winter
Wir zeigen dir, wie du sicher durch die kalte Jahreszeit reitest und welche Ausrüstung du dafür benötigst. Die Top 10 Tipps zum Reiten im Winter erfährst du hier!
09. Januar 09. Januar 2020 / Ratgeber / 3 Minuten
Reitstiefel aus Leder einlaufen - Die besten Tipps und Tricks!
Chaps und Reitstiefel aus Leder sehen besonders elegant aus, sind sehr langlebig und passen sich der Form des Trägers perfekt an. Doch bis es so weit ist, müssen die Lederartikel erst einmal eingelaufen werden...
25. April 25. April 2020 / Produkt-Tipps / 3 Minuten
Tipps zum Reiten bei Hitze im Hochsommer
Wenn der Sommer endlich da ist, freuen sich fast alle Reiter. Die Pferde jedoch ziehen kalte Temperaturen der Hitze meist vor. Gibt man ihnen im Offenstall die Wahl, verbringen sie Tage mit Temperaturen über 25 Grad Celsius meist komplett im Stall oder in der Weidehütte und ziehen erst spät am Abend wieder auf die Wiese. Mit einigen Tipps kannst du dir selbst und deinem Pferd das Reiten in der Hitze angenehmer machen. An Tagen mit extremer Hitze, solltest du unbedingt auf die Signale hören und lieber weniger als zu viel verlangen. 
11. Mai 11. Mai 2020 / Ratgeber / 2 Minuten

Kaufe Reitstiefeletten & Reitschuhe auf horze.de

  • Versandkostenfrei ab 99€
  • Viele Zahlungsmöglichkeiten & Kauf auf Rechnung
  • Kostenfreie Rücksendung
  • Kostenloser Kundenservice & Chat

Reitstiefeletten, wenn du es lockerer magst

Wer sich in kniehohen Reitstiefeln nicht wohlfühlt, kann zu den knöchelhoch geschnittenen Reitstiefeletten greifen. Gerade für eine lockere Trainingseinheit am Wochenende oder einen gemütlichen Ausritt sind die Reitstiefeletten sehr beliebt. Sie sitzen nicht ganz so fest, wie es ein kniehoher Reitstiefel tut, so kannst du sie auch schnell noch bei der Stallarbeit anbehalten, ohne dass du in deiner Bewegung eingeschränkt wirst. Manch einer schwört auf den traditionellen Reitstiefel, der das Bein des Reiters gut stützt, andere wiederum fühlen sich in ihrer Hilfengebung am Pferd in Reitstiefeletten wohler und flexibler. Bei Horze findest du Reitstiefeletten in einer solch umfassenden Auswahl, dass ganz sicher auch für dich etwas dabei ist.

Reitstiefelette in Kombination mit Chaps oder Stiefelschäften

Die Reitstiefelette, die sich bequem auch auf dem Weg mit dem Rad in den Stall oder beim Misten tragen lässt, kannst du außerdem im Handumdrehen zu beinahe vollwertigen, hohen Reitstiefeln verwandeln, indem du Chaps & Stiefelschäfte,sozusagen Chaps aus Leder, anziehst.

Auch wenn du dich für Reitstiefeletten entscheidest, ist neben der Optik vor allem die Passform und damit der Tragekomfort äußerst wichtig. Die Stiefeletten sollen beim Reiten nicht zu eng sein, aber auch nicht zu locker um den Knöchel sitzen, um deine Hilfengebung nicht zu verwaschen. Im umfangreichen Sortiment an Reitstiefeletten von Horze findest du ganz sicher passende Stiefeletten, für den Sommer, aber auch für die kalten Tage im Winter, mit oder ohne Schnürung, in unterschiedlichen Farben und mit auffälligen oder dezenten Details.  

Reitschuhe – Die Allrounder unter den Schuhen 

Eigentlich wolltest du nur kurz im Stall nach dem Pferd sehen, aber jetzt packt dich doch die Lust zum Reiten? Mit Reitschuhen bist du bestens gewappnet für spontane Ritte, denn sie sind bequem im Stallalltag und bieten vor allem durch den Absatz die notwendige Sicherheit in den Steigbügeln. Die meist knöchelhohen Reitschuhe sind richtige Allrounder und eine optimale Ergänzung zu den klassischen Reitstiefeln

Sicherheit, Funktionalität und Komfort

Jeder Reiter weiß, dass ein ‚kurzer‘ Stallbesuch schnell ausartet, daher sind bequeme Schuhe im Stall ein Muss. Umso besser, wenn diese Schuhe auch noch zum Reiten geeignet sind. Reitschuhe unterscheiden sich von normalen Stallschuhen durch ihren Absatz, der die notwendige Sicherheit bietet und ein Durchrutschen des Schuhs im Steigbügel verhindert. Außerdem kannst du die Schuhe dank des Absatzes problemlos mit Chaps kombinieren. Wasserabweisendes Außenmaterial macht die Schuhe beim Ausmisten oder auch an regnerischen Tagen zum perfekten Begleiter. Zusätzlich sind sie so leicht zu reinigen. Reitschuhe gibt es mit Reißverschluss, mit Schnürung oder als Schlupfmodell. Gefütterte Varianten sorgen im Winter für warme Füße. Bei uns findest du Schuhe der Marken Ariat, Muck Boots, Mountain Horse und andere.
 

Reitstiefeletten sind eine lässige und kostengünstige Alternative zu den hohen Reitstiefeln. Wenn du sie mit Chaps oder Stiefelschäften aus Leder kombinierst, erfüllen sie aber auch denselben Zweck wie die klassischen Reitstiefel.

Reitstiefeletten bekommst du mit Schnürverschluss, auch mit Reißverschluss oder elastischen Einsätzen zum einfachen Hineinschlüpfen sind sie erhältlich. Natürlich gibt es auch Ausführungen mit Innenfutter oder wasserdichte Modelle, damit du im Winter warm und trocken bleibst.

Reitstiefeletten sind einfach praktisch und vor allem vielseitig, während du sie eben noch in deinem Dressurunterricht getragen hast, springst du im nächsten Moment vom Pferd und läufst, bequemer als in den hohen Reitstiefeln, über die Koppel oder mistest den Stall.

Beim Kauf von Reitstiefeletten solltest du vor allem auf eine optimale Passform und hohen Tragekomfort achten, schließlich möchtest du mit ihnen viele schöne Stunden im Sattel verbringen.

Langfristig zahlt sich gute Qualität, hochwertiges Leder und eine sorgfältige Verarbeitung immer aus. Auch die Verschlussmöglichkeiten, mit Reißverschluss, Schnürverschluss oder gänzlich ohne sind ein Kriterium, das du gemäß deinen persönlichen Vorlieben beachten solltest, um solange wie möglich Freude an deinen Reitstiefeletten zu haben.

Zu guter Letzt ist auch die Optik wichtig, beispielsweise kannst du dich zwischen braunem oder schwarzem Leder entscheiden und deine Reitstiefeletten passend zu deinem Sattel oder deinem Zaumzeug auswählen.

Reitstiefeletten sind eine lässige und günstige Alternative zu klassischen Reitstiefeln. Für den Winter solltest du bei deinen Reitstiefeletten auf mindestens zwei Punkte achten, um warm und trocken durch die kalte und nasse Jahreszeit zu kommen.

Ein wärmendes Innenfutter, aus natürlichem oder künstlichem Lammfell oder anderen Materialien, sorgt für warme Füße, ob im Sattel oder im Stall. Auch wasserabweisendes oder wasserdichtes Obermaterial ist wichtig, damit du trockenen Fußes durch den Winter schreitest. Sind diese beiden Kriterien erfüllt, kommst du mit deinen Reitstiefeletten problemlos durch den Winter und kannst dich mit warmen Füßen in den Sattel schwingen.

Gerade an warmen Sommertagen sind Schuhe oder Stiefeletten angenehmer zu tragen als Stiefel. In Schuhen und Stiefeletten aus Leder schwitzt der Fuß nicht so schnell wie in Modellen aus Kunststoff. Lederschuhe und Leder-Stiefeletten sind allerdings wesentlich teurer und empfindlicher und brauchen mehr Pflege. Ob sich dieser Aufwand lohnt, hängt davon ab, wie oft und wie lange du die Schuhe tragen wirst. Schuhe und Jodpur-Stiefeletten eignen sich auch gut für Stallarbeiten und um Tiere zur Weide zu bringen bzw. sie von dort zu holen. Wenn du die Schuhe auch für diese Arbeiten einsetzen willst, sollten sie möglichst robust und leicht zu reinigen sein.

Reitschuhe unterscheiden sich mindestens in einem Merkmal von normalen oder Stallschuhen, und das ist ihr Absatz. Der Absatz ist für jede Variante von Reitschuh ein absolutes Muss, da dieser verhindert, dass der Fuß durch den Steigbügel rutscht.

Dieser Absatz ist auch dann wichtig, wenn du deine Reitschuhe mit Chaps kombinieren möchtest. Vor dem Absatz verläuft die Fußschlaufe der Chaps und bleibt dank des Absatzes auch an ihrem Platz.

Somit kannst du Reitschuhe immer dann mit Chaps anziehen, wenn sie über einen Absatz verfügen, denn nur dann solltest du überhaupt mit ihnen aufs Pferd steigen.

Neben den klassischen Reitstiefeln und Reitstiefeletten gibt es mittlerweile immer mehr sogenannte Reitschuhe. Reitschuhe können beispielsweise festes Schuhwerk aus Leder sein, mit Schnür- oder Reißverschluss, es gibt sie auch in der Ausführung mit Kunstleder, die etwas sportlicher wirkt.

Das wichtigste Merkmal eines Reitschuhs ist der Absatz, dieser ist unbedingt notwendig, damit dein Fuß nicht durch den Steigbügel rutscht und du hängenbleiben kannst. Du solltest in deinen Reitschuhen auch stets ausreichend Halt haben und dich wohlfühlen. Sind diese wichtigen Kriterien erfüllt, hast du unter allen Reitschuhen freie Auswahl.

Top Kategorien